TonniLand 3. Klasse

TonniLand 3. Klasse

Exkursion ins TonniLand  
   

Weil Umwelterziehung schon in der Volksschule beginnt, hat der GABL (Gemeindeverband für Abfallbehandlung Bezirk Bruck/Leitha) das Projekt "TonniLand" entwickelt und umgesetzt: ein Schulungszentrum für die 3. und 4. Schulstufe.

Die Schüler lernen hier vieles über Abfallvermeidung, die richtige Trennung und was mit den getrennt gesammelten Abfällen passiert. Den Kindern wird vermittelt, dass der Müll nicht wertlos ist - sondern es gut ist, wenn der Müll richtig getrennt, gesammelt und wiederverwertet wird. Somit können Rohstoffe gespart werden und die Umwelt wird geschont.
Neun Stationen bieten einen kindgerechten Einblick in die Müllsituation - von der Steinzeit bis heute, die einzelnen Müllfraktionen (wie z.B. Restmüll, Bioabfälle oder Glas), Vermeidung und Recycling. Praktisch können die Kinder ausprobieren, wie neues Papier aus Altpapier gemacht wird. Die Schüler sehen, wie Kompostwürmer Bioabfälle zu wertvoller Erde verarbeiten und basteln aus alten Plastikflaschen Windräder.Die Kinder werden auch als Mülldetektive aktiv und finden die falsch eingeworfenen Abfälle in den dafür speziell präparierten Mülltonnen.
Nach einem abwechslungsreichen Vormittag werden sie dann als richtige Mülltrennprofis entlassen.

 p1030895 medium  p1030905 medium
p1030896 medium p1030902 medium
p1030906 medium p1030907 medium
p1030910 medium p1030912 medium
Archiv   = 2014/15